Schaeffler Schweiz

 
 
 
 
 
 
WEITERE INFORMATIONEN

Produktkatalog mit Auswahl- und Beratungssystem

KUVE (Kugelumlaufeinheiten)
 
KONTAKT
Anwendungen

Wafersägen

 
 

Präzision scheibchenweise

Im Zuge der Weiterverarbeitung treffen Silizium-Stäbe schon bald auf eine Säge. Zum Beispiel auf eine Innenlochsäge. Und hier begegnen sie dann auch den vierreihigen Miniatur-Kugelumlaufeinheiten KUME von INA.

Im Zustellbereich von Wafersägen geht es ziemlich rau zu. Slurry, das zum Schneiden benötigte Siliziumkarbid-Fett-Gemisch, beeinträchtigt die Lebensdauer aller beteiligten Komponenten. Nur gut, dass INA die KUME standardmäßig in korrosionsbeständiger Ausführung liefert.

Doch es gibt noch mehr gute Gründe, sich für den Einsatz von INA-Miniatureinheiten in Wafersägen zu entscheiden: hohe Steifheit und Präzision, ein gleichmäßiger, geringer Verschiebewiderstand oder auch die günstige Schmierung über Kopfstücke. Außerdem können Sie Ihre Konstruktion damit wesentlich wirtschaftlicher gestalten als mit konventionellen Längsführungskombinationen. Weil Sie eine vorgespannte, einbaufertige Einheit von uns bekommen.

In Innenloch- und Draht-Wafersägen sind jede Menge Bewegungen zu lagern. Lineare genauso wie rotative. Für alle gibt es eine technisch und wirtschaftlich optimale Lösung. Und die bekommen Sie bei INA. Komplett aus einer Hand.

Weitere INA-Lagerungen für diesen Bereich sind u.a. Nadellager - z. B. für hochsteife Walzenlagerungen von Drahtwafersägen - oder auch Drehverbindungen.