Schaeffler Schweiz

 
 
 
 
 
 
WEITERE INFORMATIONEN

In unserer Bibliothek finden Sie Literatur zu allen unseren innovativen Produkten. Kreative Mitarbeiter gestalten die Zukunft von INA und FAG. Attraktive Angebote hierzu finden Sie bei unserenStellenangeboten.

 
Unternehmen

Forschung und Entwicklung

 
 
 
 
 

Innovationskraft und Querdenken

Als zukunftsorientiertes Unternehmen investieren wir in hohem Maße in Forschung und Entwicklung.

Sehr bewusst, denn zwei geniale Ideen standen schon am Anfang der erfolgreichen Geschichte von INA und FAG. Mit der Erfindung der Kugelmühle 1883 avancierte Friedrich Fischer zum Pionier und Gründer der Wälzlagerindustrie. Dr. Georg Schaeffler verhalf mit der Entwicklung des Nadelkranzes 1949 dem Nadellager zum industriellen Durchbruch.

Bis heute zeichnet die Ingenieure von INA und FAG kreatives Engineering mit oft unkonventionellen Ansätzen aus. Bestehendes in Frage stellen, ungewöhnliche Wege gehen und andere Sichtweisen wagen, das sind die Voraussetzungen für die Verwirklichung neuer außergewöhnlicher Ideen.

In modernen Forschungs- und Entwicklungszentren auf der ganzen Welt arbeiten Mitarbeiter an neuen zukunftsorientierten Produkten und Technologien. In enger Abstimmung mit den Kunden aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der Luft- und Raumfahrttechnik werden ständig neue, technisch und wirtschaftlich überzeugende Lösungen realisiert.

Werkstoffentwicklung und die Bearbeitung tribologischer Aufgabenstellungen sind Schlüsselgebiete im Entstehungsprozess neuer Produkte. Bei der Entwicklung immer komplexerer Produkte unter Einbeziehung der Mechatronik und des Systemgedankens setzen wir auf moderne Tools wie Simulation und Rapid Prototyping. Auf Prüfständen können einzelne Lagersysteme bis hin zum kompletten Fahrzeug allen notwendigen Tests unterzogen werden. So erhöhen wir die Betriebssicherheit unserer Produkte und erhalten wichtige Erkenntnisse für die Produktentwicklung und -verbesserung.

Unsere Kunden erhalten Produkte mit einem höheren Nutzen. So kann z.B. mit eigens entwickelten Beschichtungen die Gebrauchsdauer von Lagern um ein Mehrfaches gesteigert werden. In Module ist nicht nur die Lagerung, sondern auch gleich die Mess- und Antriebstechnik integriert und selbst entwickelte Berechnungsprogramme ermöglichen den Ingenieuren, weltweit direkt beim Kunden komplette Getriebe mit den zugehörigen Lagerungen auszulegen.

Voraussetzung für die Innovationskraft ist der regelmäßige persönliche Wissens- und Erfahrungsaustausch. Um Talente zu fördern, wird jährlich der mit 20.000 Euro dotierte FAG Innovation Award verliehen. Der Kreativität der Mitarbeiter widmet die Schaeffler Gruppe besondere Aufmerksamkeit: Das Ideenmanagement gehört anerkanntermaßen zu den leistungsstärksten in Deutschland.