Schaeffler Schweiz

 
 
 
 
 
 
SERVICE
 

Fact Sheet XXL DTM Lausitzring 2018

 

Fact Sheet XXL Formel E Berlin 2018

 
KONTAKT

Jörg Walz
Leiter Kommunikation und Marketing Automotive

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Herzogenaurach

Tel.  +49  9132 82-7557
Jörg Walz

 

Jakub Fukacz
Kommunikation und Marketing Automotive
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Herzogenaurach

Tel.  +49  9132 82-8286
Jakub Fukacz

WEITERE INFORMATIONEN

Folgen Sie uns auf Twitter @schaefflergroup und verpassen Sie keine aktuellen Pressemitteilungen und News.

2018-05-16 | Herzogenaurach

Formel E Berlin und DTM Hockenheim

Formel E und DTM – erster Motorsport-Doppelschlag 2018 für Schaeffler


Heimspiel in der Formel E in Berlin und zweites Event der DTM auf dem Lausitzring – Schaeffler blickt auf ein ereignisreiches Rennwochenende (18. bis 20. Mai) voraus.

Elektromobilität auf der Rennstrecke bei der ABB FIA Formula E Championship und Tourenwagensport auf höchstem Niveau bei der DTM – auch 2018 engagiert sich Schaeffler in zwei international renommierten Motorsportserien. Nun kommt es für den Technologiekonzern zum ersten Mal in dieser Saison zu einem Doppelschlag.

Das neunte von zwölf Rennen der Formel E 2017/2018 in Berlin markiert für Schaeffler den Saisonhöhepunkt: Heimspiel-Feeling. Schon in den vergangenen Jahren haben die deutschen Fans auf den Tribünen – darunter viele Schaeffler-Mitarbeiter – das Team Audi Sport ABT Schaeffler besonders motiviert. Die beiden Piloten reisen in guter Form an: Titelverteidiger Lucas di Grassi belegte bei den vergangenen drei Rennen jeweils den zweiten Platz, Lokalmatador Daniel Abt feierte in diesem Jahr seine Siegpremiere in der Formel E. Gefahren wird wie schon im Vorjahr auf einem 2,375 Kilometer langen Kurs auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof.

In der DTM gelang Schaeffler-Markenbotschafter Mike Rockenfeller ein starker Saisonauftakt: Im zweiten Rennen auf dem Hockenheimring fuhr Rocky in seinem grün-weißen Schaeffler Audi RS 5 DTM nach einer Aufholjagd von Startplatz neun bis auf Rang zwei vor und war damit bester Audi-Pilot des Wochenendes. Zur zweiten Veranstaltung reist die DTM an den Lausitzring. Der Kurs nahe Klettwitz ist seit der Saison 2000 durchgehend im Kalender zu finden – in diesem Jahr fährt die Serie allerdings zum ersten Mal seit 2004 wieder auf der 4,534 Kilometer langen Variante. Neuland für Rockenfeller, der 2007 in die DTM einstieg.

Schaeffler und Motorsport – eine Erfolgsgeschichte
In beiden Serien blickt Schaeffler auf eine titelreiche Vergangenheit zurück. Bereits seit der ersten Formel-E-Saison 2014/2015 unterstreicht der Technologiekonzern auch auf der Rennstrecke seine Position als Pionier der Elektromobilität. Im Vorjahr gewann Lucas di Grassi den Titel. In der DTM, in der klassische Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommen, unterstützte Schaeffler schon in den ersten Jahren Fahrer und Teams mit motorsportlichem und technischem Know-how. Im nun achten Jahr ist das Unternehmen Namensgeber des Schaeffler-Audi – Meisterfahrzeug der Jahre 2011 und 2013.

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren