Suchbegriff

Unternehmensgeschichte

  • Gründung der Hydrel AG durch die Herren Karl Bertsch, Teigwarenfabrikant in Romanshorn, l Truninger, Ingenieur, Solothurn, Dr. Fritz Egger, Rechtsanwalt und Regierungsrat (1. VR-Präsident) in einer stillgelegten Textilfabrik direkt am See.

    1947

    Gründung der Hydrel AG durch die Herren Karl Bertsch, Teigwarenfabrikant in Romanshorn, l Truninger, Ingenieur, Solothurn, Dr. Fritz Egger, Rechtsanwalt und Regierungsrat (1. VR-Präsident) in einer stillgelegten Textilfabrik direkt am See.

    Erste Aktivität der Maschinenfabrik ist die Umrüstung von Hobel- und Messermaschinen von mechanischen auf hydraulisch-elektrische Antriebe. Daher der Name HYDR-EL.

    1947

    Erste Aktivität der Maschinenfabrik ist die Umrüstung von Hobel- und Messermaschinen von mechanischen auf hydraulisch-elektrische Antriebe. Daher der Name HYDR-EL.

    Fertigung und Vertrieb der HYDREL-Nadelbüchsen

    1947 - 76

    Fertigung und Vertrieb der HYDREL-Nadelbüchsen

    Übernahme des Alleinvertriebs der INA-Nadellager für die Schweiz.

    1952

    Übernahme des Alleinvertriebs der INA-Nadellager für die Schweiz. Dr. Wilhelm Schaeffler und Max Tschudin, Geschäftsführer der Hydrel AG, begegneten sich das erste Mal im Wartezimmer des Einkäufers bei Brown Boveri in Baden. Max Tschudin als Vertreter der Hydrel mit vollrolligen Nadelhülsen und Dr. Schaeffler mit käfiggeführten Nadellagern.

    Aufbau der Abteilung Feinschneiden (Lohnfertigung von Feinstanzteilen) mit hydraulischen Pressen, die in der eigenen Maschinenfabrik hergestellt wurden.

    1956

    Aufbau der Abteilung Feinschneiden (Lohnfertigung von Feinstanzteilen) mit hydraulischen Pressen, die in der eigenen Maschinenfabrik hergestellt wurden.

    Fertigung und Vertrieb von HYDREL-Nadelflachkäfigen aus Metall.

    1960

    Fertigung und Vertrieb von HYDREL-Nadelflachkäfigen aus Metall.

  • Beginn Herstellung der HYDREL-Feinschneidpressen in grösseren Serien und weltweite Vermarktung in USA, Asien, aber auch Europa.

    1962

    Beginn Herstellung der HYDREL-Feinschneidpressen in grösseren Serien und weltweite Vermarktung in USA, Asien, aber auch Europa.

    Konstruktion und Vertrieb von HYDREL-Linearführungen und EGIS-Führungsschienen.

    1964

    Konstruktion und Vertrieb von HYDREL-Linearführungen und EGIS-Führungsschienen.

    Beginn der eigenen Fertigung von Linearführungen in Romanshorn.

    1970

    Beginn der eigenen Fertigung von Linearführungen in Romanshorn

    Beginn Vertrieb von NTN-Kugellager und Gehäuselager.

    1974

    Beginn Vertrieb von NTN-Kugellager und Gehäuselager

    Hydrel bestellt als erste Firma Europas bei Digital Equipment Corp. in Maynard/USA ein Dialog-Computersystem dieser Grössenordnung und gilt damit als Pionier.

    1975/76

    Hydrel bestellt als erste Firma Europas bei Digital Equipment Corp. in Maynard/USA ein Dialog-Computersystem dieser Grössenordnung und gilt damit als Pionier.

    INA-Schaeffler KG beteiligt sich zu 50 % am Aktienkapital der Hydrel AG.

    1979

    INA-Schaeffler KG beteiligt sich zu 50 % am Aktienkapital der Hydrel AG.

    Abschluss des Ausbaus von Werk 1 am See, wobei das Hochregallager und die Montagehalle bereits Ende 1979 eingeweiht wurden.

    1983

    Abschluss des Ausbaus von Werk 1 am See, wobei das Hochregallager und die Montagehalle bereits Ende 1979 eingeweiht wurden.

  • Inbetriebnnahme des Werk 2 im Industriegebiet Hof in Romanshorn für die Fertigung von Linearführungen und Feinschnitt-Teilen.

    1991

    Inbetriebnnahme des Werk 2 im Industriegebiet Hof in Romanshorn für die Fertigung von Linearführungen und Feinschnitt-Teilen.

    Zertifizierung des Qualitätmanagementssystems nach ISO 9001.

    1994

    Zertifizierung des Qualitätmanagementssystems nach ISO 9001.

    Kauf der Heinrich Schmid Maschinen- und Werkzeugbau AG in Rapperswil/Schweiz inkl. Feinschneid-Betrieb.

    1997

    Kauf der Heinrich Schmid Maschinen- und Werkzeugbau AG in Rapperswil/Schweiz inkl. Feinschneid-Betrieb.

    Zertifizierung QMS nach QS 9000 / VDA 6.1.

    1998

    Zertifizierung QMS nach QS 9000 / VDA 6.1.

    Hinschied von Dr. Roland B. Bertsch, Geschäftsführer seit 1974 und Co-Eigentümer der Hydrel AG (auf Foto links, anlässlich Betriebsabend).

    1998

    Hinschied von Dr. Roland B. Bertsch, Geschäftsführer seit 1974 und Co-Eigentümer der Hydrel AG (auf Foto links, anlässlich Betriebsabend).

    Verkauf der Sparte Pressenbau

    1999

    Verkauf der Sparte Pressenbau

    INA-Schaeffler KG übernimmt die restlichen 50% der Hydrel-Aktien von der Familie Bertsch. Hydrel wird eine 100%ige der Tochter INA-Schaeffler KG, D-Herzogenaurach.

    2000

    INA-Schaeffler KG übernimmt die restlichen 50% der Hydrel-Aktien von der Familie Bertsch.

    Hydrel wird eine 100%ige der Tochter INA-Schaeffler KG, D-Herzogenaurach.

  • Investitionen in Infrastruktur und Maschinenpark des Bereichs Feinschneiden, um einerseits die Kapazität auszuweiten. Andererseits wurde das Werkslayout und damit die Abläufe optimiert.

    2001

    Investitionen in Infrastruktur und Maschinenpark des Bereichs Feinschneiden, um einerseits die Kapazität auszuweiten. Andererseits wurde das Werkslayout und damit die Abläufe optimiert.

    Zertifizierung des Umweltmanagements nach ISO 14001 und EMAS-Verordnung.

    2002

    Zertifizierung des Umweltmanagements nach ISO 14001 und EMAS-Verordnung.

    Neubildung der Produktlinie Feinschneiden mit den Produktionsstandorten Haguenau und Romanshorn. Als Leitwerk wurde Hydrel designiert.

    2002

    Neubildung der Produktlinie Feinschneiden mit den Produktionsstandorten Haguenau und Romanshorn. Als Leitwerk wurde Hydrel designiert.

    Zertifizierung QMS nach ISO / TS 16949

    2003

    Zertifizierung QMS nach ISO / TS 16949

    Verlagerung der Linearführungsfertigung innerhalb der Schaeffler Gruppe

    2004

    Verlagerung der Linearführungsfertigung innerhalb der Schaeffler Gruppe

    Die Abteilungen Hydraulik/Pneumatik werden durch ein Management-Buy-Out (MBO) ein eigenständiges Unternehmen (Girmatic AG).

    2006

    Die Abteilungen Hydraulik/Pneumatik werden durch ein Management-Buy-Out (MBO) ein eigenständiges Unternehmen (Girmatic AG).

    Einbindung von FAG Produkten und Leistungen

    2006

    Einbindung von FAG Produkten und Leistungen

  • Zertifizierung als Schaeffler Technology Center (STC Romanshorn) Das Zertifikat STC ist Garant für erstklassige Lösungskompetenz.

    2012

    Zertifizierung als Schaeffler Technology Center (STC Romanshorn)

    Das Zertifikat STC ist Garant für erstklassige Lösungskompetenz.

    Implementierung von SAP

    2012

    Implementierung von SAP

    Umfirmierung in Schaeffler Schweiz GmbH

    2016

    Umfirmierung in Schaeffler Schweiz GmbH

    Hydrel-Feinschneid-Aktivitäten an Güntensperger Gruppe verkauft

    2017

    Hydrel-Feinschneid-Aktivitäten an Güntensperger Gruppe verkauft

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren